Archiv Mai 2012

Pressetext: Mai-Turnier 2012

Reit- und Fahrverein im Heidental e.V. veranstaltet vom 16. bis 20. Mai 2012 sein großes Dressur – und Springturnier

Bornheim Widdig. Bereits zum 13. Mal in Folge richtet der Reit- und Fahrverein im Heidental  in diesem Jahr ein offizielles Dressur- und Springturnier aus. Zahlreiche Reiterinnen und Reiter nicht nur aus Bornheim, sondern auch aus den bundesweiten Kreisverbänden nutzen gerne diese erstklassige Möglichkeit, um ihre Pferde Turnierluft schnuppern zu lassen und sich selbst im freundschaftlichen Wettstreit zu messen.

Turnierauftakt ist am Mittwoch den 16. März bereits in den frühen Morgenstunden mit einer Springpferde und einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A.

Weiterhin können sich die Besucher am Mittwoch auf tolle Jungpferdeprüfungen bis hin zur Klasse M freuen.

Der Donnerstag präsentiert den Gästen bereits am frühen Nachmittag eine hochkarätig besetzte Springprüfung der Klasse S, bei der Hausherr Thomas Schönenstein ebenfalls an den Start geht.

An den darauffolgenden Turniertagen steigert sich das Programm bis hin zu Dressur- und Springprüfungen der Klasse S*.

Zu den ganz besonderen Turnierhighlights zählt neben dem Speed-Derby am Samstag auch die S** Springprüfung mit Siegerrunde und die S Klasse Dressurprüfung „St. Georg“, die am Sonntag stattfindet.

Bis dato liegen für die 44 Prüfungen rund 3000 Nennungen vor. Insgesamt werden über 1000 Pferde und natürlich auch namhafte Reiter, erwartet.

Für die Turnierleiter Peggy und Thomas Schönenstein, die zugleich auch die Besitzer des Gestütes und Ideengeber für dieses wunderbare Turnier sind, ein äußerst positives Zeichen.

„Es zeigt einmal mehr, dass viele Reiter großes Interesse an unserem fünftägigen Turnier haben. Das Gestüt Aluta ist mit seinen zwei Reithallen und den herrlichen Aussenplätzen einfach ideal für ein solches sportliches Event. Sowohl Einsteller, als auch Schulreiter und viele Freunde sind hoch motiviert und mit großem Engagement dabei, denn ohne unsere fleißigen ehrenamtlichen Helfer lässt sich so ein Turnier logistisch überhaupt nicht durchführen“, so Peggy Schönenstein.

Selbstverständlich ist an allen Tagen bestens für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt und ausreichend Parkmöglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung. Da es sich um ein Ereignis für die ganze Familie handelt, ist der Eintritt an allen Turniertagen frei. (Barbara Voss /RV im Heidental e.V.)